Glockengeläut zu besonderen Feiertagen

Glocken läuten Festtage ein

In vielen Kirchorten seit Jahren Tradition

Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung vom 11. August 2020 beschlossen, an folgenden kirchlichen Feiertagen, jeweils morgens um 8.00 Uhr, den jeweiligen Festtag einzuläuten:

  • Hochfest  Erscheinung des Herrn (6. Januar),
  • Hochfest Fronleichnam (Mai/Juni),
  • Hochfest Aufnahme Mariens in den Himmel (15. August),
  • Hochfest Allerheiligen (1. November),
  • sowie an den Festtagen der jeweiligen Kirchenpatrone.

Die Glocken werden an diesen Tagen für 15 Minuten läuten. Das festliche Geläut unserer Glocken soll uns daran erinnern und auch einstimmen, dass für uns katholische Christen heute ein besonderer Festtag ist. In vielen Kirchorten des Untereichsfeldes ist dies seit Jahren eine gute Tradition, der wir uns auch in unserer Pfarrgemeinde anschließen wollen.